Vorlesewettbewerb 2018

Literaturfest mit musikalischer Note am Barnim-Gymnasium Bernau

Auch wenn unsere Schule, das Barnim-Gymnasium Bernau, eine Schule mit naturwissenschaftlicher Profilierung ist, wird die Sprache und Literatur keinesfalls vernachlässigt, im Gegenteil: Am 12.04.2018 fand in der Aula unserer Schule, wie jedes Jahr, das bekannte Literaturfest statt.
Dies ist nicht nur ein Fest, sondern vielmehr ein Wettbewerb für Schüler und Schülerinnen, die literaturbegeistert sind, gerne (vor-)lesen, schreiben oder Gedichte vortragen. So traten nacheinander Schüler(innen) jeglicher Jahrgangsstufe auf die Bühne und präsentierten selbstgeschriebene Geschichten oder einen Ausschnitt aus einem Buch ihrer Wahl. Darunter waren auch ziemlich bekannte und interessante Bücher wie „Der Buchfresser“ von Cornelia Funke oder ein Buch aus der Reihe „TKKG“ von Rolf Kalmuczak. Nachdem die Schüler(innen) einen Abschnitt aus ihrem Buch vorgelesen hatten, mussten sie noch einen Textauszug aus einem ihnen unbekannten Buch präsentieren. Dabei lasendie Fünft- bis Siebtklässler aus „Gangster Oma“ von David Williams vorund die Acht- bis Elftklässler aus „Opfer“ von Jesper Wung-Sung. Um den Wettbewerb fair zu gestalten,wurde nämlich vonseiten der Jury darauf geachtet, dass die älteren Teilnehmer(innen)aus einem anspruchsvolleren Buch vorlasen. Zwischendurch legtenalle, auch die mitfiebernden Zuschauer(innen), mehrere Erholungspausen ein. Als Verpflegung und Motivationstellten diebeiden Organisatorinnen und Deutschlehrerinnen Anja Felber und Kati Thielkleine Snacks für uns bereitet. Kurz vor der Siegerehrungerhielten wir noch Besuch von Max Skladny und Leon Lenz, zwei Freizeitmusikern unserer Schule. Mit ihrer Metalcore-Band „Terminus Grave“ spielten sie uns ein paar ihrer selbstgeschriebenen Lieder vor. Diese Überraschung rundete das Fest noch einmal richtig ab, da Kunst, Musik und Literatur doch, wie wir alle wissen, eng zusammenhängen. Am Ende des Tages fand die Siegerehrung statt. Von den Fünft- bis SiebtklässlerngewannLukas Schwarzhut aus der 6LM, allerdings nur mit knappem Abstand zu Johnatan Reuter aus der 5LM, er belegte den zweiten Platz. Den dritten Platz erhieltebenfalls die 5LM mit Niklas Horbank. Aus der achten bis elften KlasseerrangHanna Scholz aus der 9M stolz den ersten Platz. Der zweite Platz wurde an Jonas Opitz aus der 8LM vergeben. Ebenfalls aus der 8LM und dicht gefolgt, erreichte Janka Bensler den dritten Platz. Zu gewinnen gab es einen Lesegutscheinfür den Erwerb von neuem Lesestoff. Es ging aber nicht nurum das Gewinnen, sondern auch darum, den ganzen Tag zu Ehren der Literatur, die uns das Leben mit ihren Lesewelten verschönern kann, zu genießen. Außerdem sind alle teilnehmenden Schüler(innen), soglauben wir, Gewinner im Herzen unserer Deutschlehrer(innen).

von: Sophie-Charlott Anna Troll & Lennart Busekrus aus der Klasse 9/3