Ark of Inquiry: Inquiry Awards for Youth over Europe

Am 20.11.2017 fand im Rahmen des EU-Projekts „Ark of Inquiry: Inquiry Awards for Youth over Europe“ im UNESCO-HQ in Paris eine Abschlusskonferenz statt, bei welcher Herr Friedrich die deutschen Naturwissenschaftslehrer, das Barnim-Gymnasium Bernau und auch die Humboldt-Universität zu Berlin vertrat.

Das Projekt verfolgt unter anderem das Ziel, Schülerinnen und Schülern im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts herausfordernde und authentische Lernerfahrungen und eine Teilnahme an wissenschaftlichen Untersuchungen zu ermöglichen. So soll zum Beispiel die Zusammenarbeit von wissenschaftlichen Einrichtungen wie Universitäten mit den Schulen verstärkt werden.

Am 23.01.2018 ging daraufhin die Klasse 7M im Rahmen des Faches Chemie auf eine Exkursion in das Chemieinstitut der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Schülerinnen und Schüler nahmen zunächst an einer Studie teil, welche die Dimensionen der Problemlösekompetenz mit motivationalen Elementen von Computerspielen verbindet. Hierfür spielte die 7M ein völlig neues Lernspiel zur Thematik "Säuren und Basen". 

Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler von Wissenschaftlern des Instituts durch Labore verschiedener Arbeitsgruppen geführt und durften dann auch selbst Experimente in den Laboren der Humboldt-Universität zu Berlin durchführen.

Ein spannender Einblick in die wissenschaftliche Arbeit an der Universität.